„Jeder Mensch ist ein Wunder“, schreibt Antoine de Saint-Exupéry. Jedes Kind, jeder Jugendliche. Jeder Erwachsene auch. Und wer genau hinschaut, erkennt, dass an einem Schultag vieles geschieht, das wunderschön ist. Dafür arbeiten wir.

  
+++ Schulstart nach den Sommerferien 2022 +++

Sehr geehrte Eltern,
ich hoffe, Sie hatten alle eine erholsame, erlebnisreiche Ferienzeit und wir freuen uns darauf, alle Kinder gesund und mit frischer Motivation zum neuen Schuljahr in der Schule begrüßen zu können!

1. Es besteht keine Testpflicht in der Schule
Am 1. Schultag haben alle Kinder die Möglichkeit, einen Antigenselbsttest in der Schule zu machen.
Alle Kinder erhalten pro Wochen 1 Tests zur häuslichen Bevorratung. Bitte nehmen Sie die Tests  aus der Tasche Ihres Kindes und bewahren diese an einem sicheren Ort gut auf.
Sollte Ihr Kind leichte Erkältungssymptome haben oder eine enge Kontaktperson ist mit
Corona infiziert, können Sie so bereits vor Schulbeginn Ihr Kind selbst zu Hause testen.
Solange Ihr Kind einen negativ-Test hat und fit genug für den Schulalltag ist, kann Ihr Kind dann natürlich zur Schule kommen. Die durchgeführte Selbst-Testung mit Negativ-Ergebnis bestätigen Sie als Erziehungsberechtigte schriftlich in einem formlosen Schreiben oder auch im Schulbegleitheft Ihres Kindes.
Sollten sich die Symptome verschlechtern oder im Verlauf des Schulmorgens oder der
Betreuungszeit auftreten, können die Kinder durch die Lehrkräfte oder Betreuungskräfte zu einem Selbsttest aufgefordert werden.
Sofern sich dabei ein Positiv-Ergebnis zeigt, werden Sie als Eltern direkt informiert.
Die Kinder bleiben in diesem Fall bis zur Abholung unter der Beaufsichtigung in der Schule.

2. Schulbesuch
Grundsätzlich gilt, dass Ihr Kind bei schweren Erkältungssymptomen – selbst bei Vorliegen eines Negativ-Tests – die Schule nicht besucht.
Sofern eine enge Kontaktperson an Covid erkrankt ist, wird empfohlen, zwischen dem dritten und fünften Tag einen Antigenselbsttest durchzuführen. Bei negativem Testergebnis ist ein Schulbesuch vertretbar.

3. Empfehlung zum Tragen einer Maske
Nach aktueller Rechtslage besteht keine Maskenpflicht im Schulgebäude. Jedoch wird das Tragen einer medizinischen Maske zum eigenen Schutz und zum Schutz anderer empfohlen. Im Rahmen des Schülertransports (Busfahrten) besteht die Maskenpflicht.

Weiterhin bestehen die vorgesehenen Hygienemaßnahmen

  • konsequentes Durchlüften der Unterrichtsräume
  • Hände vor dem Betreten des Schulgebäudes und nach den Pausen desinfizieren oder waschen
  • Abstand halten

Zum Schulstart wünschen wir im Namen des gesamten Kollegiums alles Gute!

Jörg Westhoff (Schulleiter) & Markus Schulte (1. Konrektor) & Daniela Henneböhle (2. Konrektorin)


Ältere Informationen der Schulleitung finden Sie / findet ihr im


 

:

 


Direkte Links zu den Selbstlernplattformen